Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Wälder brauchen Soforthilfe

Den Wäldern in vielen Regionen Deutschlands geht es schlecht. Mancher spricht gar von einem weiteren Waldsterben. Allein die erwartete Schadholzmenge entspricht für 2018/2019 der Einschlagsmenge eines ganzen Jahres. Ursachen sind Sturmschäden 2017, Dürre 2018, vermehrt auftretende Kalamitäten sowie ein wachsendes Waldbrandrisiko. Daher benötigen wir umgehende Soforthilfemaßnahmen für den Wald", so Heidrun Bluhm, Mitglied des Haushaltsausschusses, und Kirsten Tackmann, agrarpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, zum Antrag der Fraktion für ein Sonderprogramm. Weiterlesen


Stellenangebot: Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) im Abgeordnetenbüro des Deutschen Bundestages gesucht

Zur Unterstützung meiner Tätigkeit als Abgeordnete der Linksfraktion suche ich zum 01.09.2019 eine(n) wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in) für 20 Wochenstunden. Die Tätigkeit ist befristet bis zum Ende der 19. Legislatur, voraussichtlich zum Ende des Jahres 2021. Die Stelle ist geeignet für Studierende oder DoktorandInnen aus den Fachgebieten... Weiterlesen


Energiewende und Digitalisierung für die ländliche Entwicklung als Chance nutzen!

CDU, CSU und SPD verschlafen die ländliche Entwicklung und nehmen den geringen Mittelabfluss bei der Förderung der ländlichen Entwicklung achselzuckend zur Kenntnis. Die Energiewende wird konzerngerecht gestaltet, statt Gemeinden und Bürger vor Ort an der Wertschöpfung partizipieren zu lassen. Der flächendeckende 50 M-bit Netzausbau wurde komplett verfehlt. Weiterlesen


Kleine Anfrage: Klöckners Landmilliarde ist Etikettenschwindel

Die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Linksfraktion zur Untersetzung der so genannten "Landmilliarde" zeigt, dass die „Landmilliarde“ Etikettenschwindel ist. Sie ist vielmehr eine „Landwirtschaftsmilliarde“, wie die Aufschlüsselung der Zahlen zeigt, die eine schriftliche Anfrage ergeben hat. Weiterlesen


Veranstaltungsreihe zur Zukunft Ländlicher Räume in Sömmerda gestartet

Veranstaltungsreihe „Fraktion vor Ort – Neue Wege übers Land“ erfolgreich gestartet: Ein volles Haus, engagierte, hochkarätige Referenten und Diskutanten aus Politik, Wissenschaft und Praxis, dazu ein hochaktuelles, brisantes Veranstaltungsthema – besser konnte der Auftakt der Veranstaltungsreihe „Neue Wege übers Land“ kaum laufen. Weiterlesen


Fraktion vor Ort am 7.März: Neue Wege übers Land – Agrarumweltpolitik in Deutschland

Die Veranstaltung in Thüringen ist der Start für einen breiten Dialog mit allen, die gern auf dem Land leben, die aber auch gleichermaßen am Leben teilhaben sollen, wie es in den Städten möglich ist. Dafür ist eine gesunde Umwelt unerlässlich und zugleich Herausforderung für Politik. »Klimawandel, Dürrehilfen, Insektensterben, Wasserrahmenrichtlinie« sind nur einige Stichworte... Weiterlesen


Landpioniere vernetzen sich

ExistenzgründerInnen, Kulturschaffende, DorfmoderatorInnen, ErlebnispädagogInnen trafen sich mit Wissenschaftlern, Leuten aus Politik und Verwaltung, sowie von der Ehrenamtsstiftung MV. Alle hatten das gleiche Anliegen: Aus Einzelnen ein Netzwerk zu knüpfen, dass auch nach dem ersten Treffen zusammen agiert und dauerhaft stabile Kooperationen entwickelt. Weiterlesen


Besuch der Internationalen Grünen Woche

Auch in diesem Jahr war Heidrun Bluhm gemeinsam mit dem Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft wieder zu Besuch auf der IGW. Neben der Forst- und Landwirtschaft, dem Zentralverband Gartenbau (ZVG) standen auch die Tafeln und das Kompetenz- und Informationszentrum Wald und Holz (KIWUH), das seinen Sitz in Gülzow im Wahlkreis von Heidrun Bluhm hat, auf dem Programm. Weiterlesen


"Wir haben es satt!" - Auf der Straße für gesunde Lebensmittel, Tier- und Umweltschutz

Auch in diesem Jahr waren anlässlich der Grünen Woche wieder zehntausende Menschen in Berlin auf der Straße, um für eine ökologisch und sozial nachhaltige Landwirtschaft zu demonstrieren. Mit dabei waren Heidrun Bluhm und Amira Mohamed-Ali, Mitglieder im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft, und weitere Mitglieder der Linken Bundestagfraktion. Weiterlesen


Rede zu gutem Leben und Arbeiten auf dem Land

Die Regierung ist zu zögerlich beim 5G-Ausbau. Wir fordern die Durchsetzung des nationalen Roamings, wirksame Strukturreformen im Gesundheitssystem, um die Versorgung in der Fläche zu garantieren, Regionalbudgets, eine bessere Finanzausstattung der Kommunen und eine stärkere Unterstützung sowie bürokratische Entlastung des Ehrenamtes. Weiterlesen


Reden in der Haushaltswoche

Als Berichterstatterin für die Haushalte der Ministerien für Wirtschaft und Energie, für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie für Ernährung und Landwirtschaft und Mitglied des Haushaltsausschusses redet Heidrun Bluhm in der Haushaltswoche zu allen drei Einzelplänen. Weiterlesen


Bundestagsdebatte zu gleichwertigen Lebensverhältnissen

Bei der Entwicklung ländlicher Räume gibt es kein Erkenntnisdefizit, wie die Kommission vermuten lässt, sondern ein Umsetzungsdefizit. Die Bundesregierung muss handeln, statt debattieren. Wir wollen, dass tatsächliche Wertschöpfung in den ländlichen Regionen stattfindet. Wir wollen lebendige Räume überall, in denen Menschen gut leben können und in denen sie gut versorgt sind - in Stadt und Land. Weiterlesen


Im Gespräch mit der Forstwirtschaft

Heute empfing Heidrun Bluhm den Präsidenten des Deutschen Forstwirtschaftsrates DFWR, Georg Schirmbeck, im Bundestag, um über zukünftige Herausforderungen der Forstwirtschaft, die Entwicklung der Ländlichen Räume, den Fachkräftemangel und die Folgen der Dürre für die Forstbetriebe zu reden. In den Haushaltsberatungen hat die Bundestagfraktion DIE LINKE zusätzliche 100 Mio. Euro für den Waldumbau gefordert, die neben dem bestehenden Waldklimafonds, die Forstwirtschaft im Sinne einer nachhaltigen Waldwirtschaft unterstützen sollen. Weiterlesen


Podiumsdiskussion bei der Leibnitz-Gemeinschaft

DAVID_AUSSERHOFER

Politik und Wissenschaft diskutierten auf dem Podium des Parlamentarischen Abends der Leibnitz-Gemeinschaft zur Zukunftsfähigkeit des Ländlichen Raumes am 17. Oktober. Mit Heidrun Bluhm diskutierten unter anderem: Reint Gropp (Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle), Hans-Günter Henneke (Deutscher Landkreistag), Alfons Balmann (Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien), Gabriela Christmann (Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung) und Sebastian Lentz (Leibniz-Institut für Länderkunde) Weiterlesen


Im Gespräch mit der Landjugend

Neben den langen Haushaltsberatungen heute ein sehr angenehmer Besuch in Berlin - ein Termin mit Kathrin Muus von der Landjugend. Themen waren die Zukunft in der Landwirtschaft, Fragen des Tierwohls und des Umweltschutzes sowie der Generationswechsel in der Landwirtschaft. In diesem Zusammenhang wurde auch die Hofabgabeklausel, der Strukturwandel in der Landwirtschaft und der Einfluss der EU-Agrarpolitik, vor allem in Hinblick auf die neue Förderperiode, diskutiert. Weiterlesen


Filmvorführung mit Heidrun Bluhm in Demmin

Gibt es Lösungen zum Stopp des Klimawandels? Um den Menschen Anregungen zu dieser aktuellen Frage unserer Zeit aufzuzeigen, veranstaltete die Linkspartei am Donnerstag im Lübecker Speicher Demmins eine Filmvorführung des zweistündigen Streifens „Tomorrow - die Welt ist voller Lösungen", an dessen Anschluss die Bundestagsabgeordnete Heidrun Bluhm, die Landtagsabgeordnete Jeannine Rösler, die Vorsitzende der Demminer Stadtvertretung Kerstin Lenz und Georg Nikelski von der Ostseestiftung Lübecker Speicher in einer Diskussionsrunde mit den Besuchern Rede und Antwort zu dem bemerkenswerten Inhalt dieser internationalen Produktion und zu globalen und lokalen Fragen standen. Weiterlesen


Mindest acht Jahre zu spät: Die SPD entdeckt mieterfreundliche Wohnungspolitik

Die Mehrzahl der Vorschläge für eine mieterfreundlichere Politik aus dem Papier „Mietenwende jetzt“ der SPD Parteivorsitzenden und ihres Stellvertreters sind nicht nur seit Jahren bekannt, sie wurden in den vergangenen Jahren ausgiebig im Plenum des Deutschen Bundestages debattiert und dort von der SPD abgelehnt. Weiterlesen


Bundeshaushalt 2019 in erster Lesung im Bundestag debattiert

In der Haushaltswoche stehen die Einzelpläne aller Ressorts der Bundesregierung im Parlament zur Debatte. Als Mitglied des Haushaltsausschusses und Berichterstatterin bzw. Hauptberichterstatterin für die Einzelpläne der Ministerien für Wirtschaft und Energie, für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie für Ernährung und Landwirtschaft antwortet Heidrun Bluhm im Plenum auf die Reden der Bundesminister Altmaier, Schulz und Klöckner. Weiterlesen


Neue Wege übers Land - Dokumentation der Ergebnisse der Konferenz zur Zukunft Ländlicher Räume

Wer am 2. Juni 2018 in Wittenberge nicht dabei sein konnte: Hier geht es zur Dokumentation der Konferenz der Fraktion DIE LINKE "Neue Wege übers Land – Konferenz zur Zukunft ländlicher Räume". Fragen der sozialen Infrastruktur, der Mobilität und Digitalisierung sowie demokratischen Mitbestimmung standen dabei im Fokus. Die Ergebnisse mündeten im "Appell von Wittenberge", der in insgesamt zehn Punkten die wichtigsten Forderungen und Aspekte für eine zukunftsweisende Entwicklung Ländlicher Räume benennt. Weiterlesen


Reden in der Haushaltswoche zum Beschluss des Bundeshaushaltes 2018

Am 05.07. wurde der Bundeshaushalt für das Jahr 2018 beschlossen. In der Haushaltswoche stehen alle Einzelpläne des zu beschließenden Bundeshaushaltes zur Debatte. Heidrun Bluhm redete als Mitglied des Haushaltsausschusses und Berichterstatterin bzw. Hauptberichterstatterin für die Einzelpläne der Ministerien für Wirtschaft und Energie und für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit am 03.07 sowie zum Einzelplan für Ernährung und Landwirtschaft am 05.07. Weiterlesen